Skip to main content

World Cup 2016: Häufig gestellte Fragen

Was ist der World Cup of Hockey 2016?

Der World Cup of Hockey 2016 ist ein internationales Turnier bei dem acht Mannschaften das beste Eishockeyteam ermitteln. Die acht am World Cup of Hockey teilnehmenden Mannschaften sind Team Canada, Team Tschechien, Team Finnland, Team Russland, Team Schweden, Team USA, Team Europa und Team Nordamerika. Es ist zu erwarten, dass über 150 der besten Eishockeyspieler in der NHL an diesem Turnier teilnehmen werden.

Wer organisiert das Turnier?

Das Turnier wird gemeinsam von der National Hockey League Players' Association (NHLPA) und der National Hockey League (NHL®) in Kooperation mit der International Ice Hockey Federation (IIHF) veranstaltet.

Nach welchen Regeln wird der Wettbewerb ausgetragen?

Der 2016 World Cup of Hockey findet auf einer NHL-Eisfläche, nach NHL-Regeln, geleitet von NHL-Schiedsrichtern statt. Für andere Wettbewerbsregelungen, wie Anti-Doping Vorschriften, Rahmen für Disziplinarmaßnahmen, medizinische Dokumentation, Richtlinien und Zugang für Medien und Rundfunk usw., ist die NHL und NHLPA unter Rücksprache mit Dritten, darunter der IIHF, zuständig.

Wann und wo findet das Turnier statt?

Das 14-tägige Turnier wird vom 17. September bis 1. Oktober 2016 ausgetragen. Alle Spiele werden im Air Canada Centre von Toronto, der Spielstätte der Toronto Maple Leafs® in der NHL, ausgetragen.

Wo kann ich Eintrittskarten erhalten?

Eine Anzahl an Eintrittskarten sind seit Donnerstag, dem 12. November bei Ticketmaster.ca erhältlich. Klicken sie hier um Ticketinformationen, Ankündigungen und Spezialangebote zu erhalten.

Aus wie vielen Spielern besteht eine Mannschaft?

Jedes Team hat einen Kader von 23 Spielern: 20 Feldspieler und drei Torhüter.

Nach welchem Turniermodus wird gespielt?

Die acht Mannschaften sind in zwei Gruppen mit je vier Teams eingeteilt. Innerhalb einer jeden Gruppe bestreitet jedes Team drei Spiele im Modus Jeder gegen Jeden. Die Ersten und Zweiten der Gruppen A und B tragen die Halbfinale aus, wobei der Erstplatzierte einer jeden Gruppe auf den Zweitplatzierten der anderen Gruppe trifft. Die Sieger der Halbfinale bestreiten die Finalserie im Best-of-Three Modus.

TEAMS

Gruppe A                            Gruppe B

Team Canada     Team Finnland

Team Tschechien             Team Nordamerika

Team Europa     Team Russland

Team USA                           Team Schweden

 

Wer ist berechtigt für Team Nordamerika zu spielen?

Team Nordamerika besteht aus einem Pool von jungen Eishockeyspielern aus Kanada und den USA. Diese Spieler dürfen am Stichtag 1. Oktober 2016 nicht älter als 23 Jahre, müssen also vor dem 2. Oktober 1992 geboren sein und sie können nur von Team Nordamerika ausgewählt werden.

Wer ist berechtigt für Team Canada und Team USA zu spielen?

Da nordamerikanische Spieler, die 23 Jahre oder jünger sind, dem Team Nordamerika vorbehalten sind (siehe oben), müssen Spieler für Team Canada und Team USA das 24. Lebensjahr bereits überschritten haben, also am 1. Oktober 1992 oder früher geboren sein.

Wer ist berechtigt für Team Europe zu spielen?

Team Europa besteht aus einem Kader von Spielern aus ganz Europa, die nicht die tschechische, finnische, russische oder schwedische Staatsangehörigkeit haben, also aus europäischen Ländern stammen, die in zunehmender Anzahl Weltklasseeishockeyspieler ausbilden. Spieler aus Ländern wie Dänemark, Deutschland, Frankreich, Lettland, Norwegen, Österreich, der Schweiz, Slowakei, Slowenien, Weißrussland usw. können Team Europa vertreten.

Wer wählt die Spieler für Team Europa und Team Nordamerika aus?

Team Europa und Team Nordamerika haben jeweils ihr eigenes Management, das unter Absprache von der NHL und NHLPA ernannt wurde. Das jeweilige Management trifft die Kaderauswahl.

Das Management von Team Nordamerika besteht aus Edmonton Oilers Präsident/GM Peter Chiarelli und Chicago Blackhawks Vizepräsident/GM Stan Bowman. Das Management von Team Europa besteht aus dem Präsidenten des Deutschen Eishockeybundes Franz Reindl und dem ehemaligen slowakischen Teamkapitän Miroslav Satan.

Bis wann müssen die Kader ernannt werden?

Jeder nationale Verband (Kanada, Tschechien, Finnland, Russland, Schweden, Vereinigte Staaten) und die Manager von Team Europe und Team Nordamerika müssen 16 Spieler ihres Kaders, darunter zwei Torhüter, bis spätestens 1. März 2016 bekannt geben. Bis spätestens zum 1. Juni 2016 wird der Kader komplettiert.

Hat das Turnier eine eigene Website?

Ja. Ab 9. September 2016 ist WCH2016.com die offizielle, umfassende, aktuelle Quelle für Turniernews und -informationen.

Werden die Mannschaften Trainingscamps und Vorbereitungsspiele für den World Cup of Hockey 2016 abhalten?

Ja. Veranstaltungsorte und -termine dieser Events werden bekannt gegeben sobald sie feststehen.

Wer wird die Spiele live übertragen?

Sportsnet hat exklusiv die englischsprachigen Übertragungsrechte und TVA Sports exklusiv die französischsprachigen Rechte in Kanada. das Abkommen beinhaltet die Übertragungsrechte aller Turnierspiele im Fernsehen, online und mobil. ESPN hat in den USA die exklusiven Radio- und TV-Übertragungsrechte. Die meisten Spiele werden auf ESPN und ESPN2 übertragen. ESPN International besitzt über Pacific Rim und Latin North die exklusiven Rechte in über 20 Ländern. Zusätzlich wird der Event von ESPN Networks mit einem Zugang zu WatchESPN über einen Computer, Smartphone, Tablet, Amazon Fire TV und Fire TV Stick, Apple TV, Chromecast, Roku, Xbox 360 und Xbox One durch einen Videoanbieter übertragen.